Soul – Musik mit Herz

Diese neue Webseite wird sich der Soulmusik in allen ihren Ausführungen widmen, von den Anfängen bis heute. Mein Ziel ist es, gute Artikel über eine fantastische Musik zu verfassen und diese den Lesern damit näherzubringen. Für mich ist Soul seit langer Zeit ein fester Begleiter in meinem Leben und in ganz vielen Situationen haben mir Soulsongs geholfen, schwierige Etappen zu überstehen. Ich weiß natürlich, dass es Leute gibt, die Soul für schwülstig halten oder als zu romantisch ablehnen, aber ich habe bislang noch niemanden getroffen, dem nicht das eine oder andere Soulstück gefallen hat. Denn zwischen „Sexmachine“ von James Brown und „Ain’t no mountain high enough“ von Marvin Gaye und Tammi Terrell ist soviel Platz für unterschiedliche Songs, dass normalerweise etwas für jeden dabei ist.

Marvin Gaye and Tammi Terrell

Marvin Gaye and Tammi Terrell

Die ursprüngliche Soulmusik entstand Ende der 50er Jahre aus einer Mischung aus afroamerikanischem Gospel und Rhythm und Blues. Schnell wurde die neue Musikrichtung immer populärer und erlebte in den 60er Jahren eine immense Blütezeit, in der fast alle Popklassiker auf irgendeine Weise mit Soul in Verbindung standen. Die Verbindung der Musik mit neuen politischen Bewegungen und der generellen sozialen Lage in den USA führte dazu, dass einige Songs des Soul zu wahren Hymnen wurden. Später entspannte sich das Genre und wurde von immer anderen Einflüssen verändert und neu erfunden. Heutzutage unterscheidet man unter anderem zwischen

klassischem Soul
Disco Soul
Neo Soul
Electro Soul
Northern Soul

Das wichtigste für mich ist, dass die Songs „Seele“ besitzen und einen Teil des Körpers ansprechen, den Popmusik normalerweise nicht berührt: das Herz und die Gefühle. Es gibt Soulsongs die komplexe Gefühle transportieren und die Inhalte der Texte sind auch absolut interessant. Für mich war es übrigens eine große Hilfe im Englischunterricht, da ich aus Interesse damit begann, die Texte von Soulsongs, die mir besonders gut gefallen haben, zu übersetzen. Dadurch habe ich eine Menge Vokabeln gelernt und auch sehr große Fortschritte im Satzbau gemacht. Da sieht man mal, wie ein Hobby überaus positive Nebeneffekte haben kann. Aber das nur am Rande, ab jetzt geht es hier um Soul, Soul, Soul… und kein Berg wird hoch genug sein um mich davon abzuhalten, hier regelmäßig zu schreiben.

Soulplatten

Soulplatten

Da Soulplatten oft rar und noch öfter heiß begehrt sind, haben sich die Preise der Perlen des Genres in den letzten Jahren immer weiter nach oben bewegt. Für viele Fans ist es mittlerweile unmöglich, Originale zu kaufen und zum Glück werden oft Compilations veröffentlicht, die besonders rare und teure Hits enthalten. Ein Freund von mit hat mir letztens sogar Tipps gemailt, wie man sein Geld am besten vermehren kann:

Feste Sparverträge
aktienkaufenvergleich.de
Sportwetten

Ich bleibe allerdings meistens bei der Strategie, die ich schon mein ganzes Leben verfolgt habe: Wenn etwas zu teuer ist, kaufe ich es nicht. Und wenn ich etwas unbedingt haben möchte, spare ich, bis ich das nötige Geld zusammen habe.

Nach meinen letzten Zeilen haben mich Leser der Webseite kontaktiert und mir weitere Tipps und Tricks verraten. Offensichtlich gibt es im Internet Webseiten, auf denen man Rabatte auf bestimmte Produkte eingeräumt bekommt. Mit Ebookers Gutschein kann man so zum Beispiel richtiges Geld sparen. Angeblich soll es auch Rabattseiten für Musik geben, auf denen man alte Pressungen, Raritäten und Compilations zu günstigeren Preisen als im Laden kaufen kann. Ich weiß nicht ob jemand Seiten kennt, die sich dabei auf Soul spezialisieren. Jeder Hinweis wird gerne geprüft und veröffentlicht, wenn er dabei hilft die Soul Sammlung günstig auszubauen.

Für mich und für viele meiner Freunde ist Soul das Größte was es gibt, und ich kenne ehrlich gesagt nur wenige Themen, die ähnliche Begeisterung und Euphorie auslösen. Ich habe mal aus Spaß in meiner Schulklasse nachgefragt und hier ist die Top 5 der beliebtesten Leidenschaften und den Jungs:

1) Musik
2) Mädchen
3) Bundesliga Livestream Fußballspiele
4) Autos
5) Kino

Wie man sieht ist das Feld weit gestreut und nur wenige haben wie ich „Soul“ gesagt. Aber das Musik in der Top 5 ganz oben liegt ist zumindest etwas, und viele der heutigen Rap und Pop Hits basieren ja sowieso auf alten Soul Klassikern. Man sollte mal eine Liste zusammenstellen um zu zeigen, wie viele Samples und Textpassagen aktueller Hits aus der Blütezeit des Soul stammen. Sicher würden viele staunen und beginnen, die Originale zu hören.

Zufällig habe ich vor ein paar Tagen im Internet ein Video vom 25. Firmenjubiläum von Mowtown Records gefunden. Die Feier fand 1983 statt und wurde fürs Fernsehen aufgezeichnet. Ganz viele der alten Mowtown Stars waren live dabei und haben einige Songs live dargeboten. Unter anderem haben Smokey Robinson, Marvin Gaye, die Four Tops, die Temptations, Steve Wonder und sogar die kompletten Jackson 5 einige ihrer größten Songs präsentiert. Ganz faszinierend war der Auftritt von Michael Jackson, der gerade sein erstes Soloalbum veröffentlicht hatte. Ein sehr unterhaltsames Video. Ihr könnt ja mal schauen ob ihr es hier vielleicht findet:

  • Unter Rarevideos im Internet
  • Bei sparpedia.dk
  • Auf Youtube Mowton Videos

Sicher seid ihr nicht überrascht wenn ich euch erzähle, dass Soul Musik auch ein tolles Hilfsmittel ist wenn man Frauen kennenlernt. Die süße Soul Musik zeigt die gefühlvolle Seite im Mann und viele Frauen die ich kennengelernt habe waren ganz überrascht, wenn ich die Musikanlage zuhause angeschaltet habe und große Sänger wie Bobby Womack oder Marvin Gaye ertönten. Verführermusik vom Feinsten. Ein Leser dieser Webseite hat mir erzählt, dass er in seinem Profil auf startdating.dk angegeben hat, ein großer Liebhaber von Soulmusik zu sein. Und tatsächlich bekommt er gut dreißig Prozent mehr Zuschriften als vergleichbare Profile. Erstaunlich? Nicht wirklich. Wer Soul Musik hört muss einfach ein gutes Herz haben. Soul hilft in allen Lebenslagen, probiert es aus.

Vermisst ihr auch ab und an tolle Livekonzerte mit Soulmusik zu besuchen? Zwar gibt es immer wieder ein paar ganz akzeptable R&B und Popstars, die sich dem Soul der sechziger Jahre annähern, aber die Auftritte von großen Soulbands mit fetter Bläsersektion sind echt spärlich gesät. Mein letztes großes Konzert das an die guten alten Tage erinnert hat war Maceo Parker, und das ist auch schon einige Jahre her. Zum Glück gibt es ein paar ganz gute Livevideos von klassischen Soulkünstlern die man auf DVD bekommt. Wenn euch so etwas interessiert sucht mal im Netz unter

  • Soul live
  • SparPedia.ch
  • Livekonzerte sechziger und siebziger Jahre.